Zu unserem ganzheitlichen Ansatz gehört es auch, sich über unsere Ernährungsgewohnheiten Gedanken zu machen, und so haben wir, um die Umwelt zu schützen und Tierleid zu reduzieren, vor einigen Jahren beschlossen, uns überwiegend Bio und vegan/vegetarisch zu ernähren.  Seit wir die vegane Küche für uns entdeckt haben, experimentieren wir immer wieder genussvoll in Küche und Garten und erfinden neue leckere Gerichte. Wer Lust hat, diese auch für sich auszuprobieren, ist herzlich eingeladen, sich von unseren Rezepten inspirieren zu lassen und neue Gaumenfreuden kennenzulernen! In unregelmäßigen Abständen, immer wenn die Zeit es zulässt und wir Neues entdeckt haben, wird diese Liste erweitert.

 

Schaut auch in unsere Selbstversorger-Tipps, dort gibt es ebenfalls Einiges zu entdecken.

 

In unserem kleinen Berliner Stadtgarten versuchen wir soviel Gemüse, Obst und Beeren wie möglich selbst anzubauen. Zur Bodenbereicherung verwenden wir ausschliesslich eigenen Kompost und Regenwasser. Natürlich verwenden wir keinerlei Mittel gegen die kleine kriechenden und krabbelnde Räuber, auch diese haben ihren Platz bei uns. Nur die Schnecken werden abgesammelt und zu einem anderen Ort gebracht. Wildkräuter dürfen bei uns wachsen wo sie wollen. Sie werden regelmäßig geerntet, um sie entweder gleich frisch in Pestos, Salaten, Saucen, Limonaden, Likören und Tinkturen zu verarbeiten, oder sie werden getrocknet und als Gewürz oder Tee für den Winter aufbewahrt. Zur Zeit experimentieren wir gerade mit dem Fermentieren, - mehr davon demnächst auf unserer Selbstversorger-Tipps Seite.